Yoga Experience mit Nicole Häckel, Tobias Weber und Sven Rudolf Müller

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Yoga Experience mit Nicole Häckel, Tobias Weber und Sven Rudolf Müller

17. Mai 2019 | 15:00 - 19. Mai 2019 | 18:00

220€

Anmelden

Tribe Loading Animation Image

Yoga Experience – zur Verfeinerung der Wahrnehmung und Erhöhung des Energielevels

An diesem Wochenende wollen wir ein Stück tiefer ins authentische Wahrnehmen dessen kommen,
was wirklich ist. Die vielfältigen Ebenen des Yoga bieten dabei ein gutes Gerüst an welchem wir uns
von Asanas über Pranayama zur Meditation entlang hangeln werden.
Jenseits des Yoga lassen wir auch andere Praktiken der Körper- und Energiearbeit einfließen:
Tensegrity ist die Bewegungslehre der altmexikanischen Schamanen (nach Carlos Castaneda), die
durch einen Wechsel zwischen explosiven und verhaltenen Bewegungen darauf abzielt, das Fließen
der Energie im physischen wie auch im energetischen Körper wahrnehmbar zu machen und zu
harmonisieren. Dabei sind sie einfach genug, um nicht darüber nachdenken zu müssen und komplex
genug, um nicht an etwas anderes denken zu können.
Auch gegenseitige Massagen werden in Partnerübungen während der Yogasequenzen den Fokus auf
die körperliche Berührung lenken.
Klang und Musik wird den akustischen Teil der Wahrnehmung aktivieren, durch gemeinsames Tönen
und schamanische Gesänge innerhalb geführter Innenreisen.
Auch der Geruchssinn ist ein wichtiger Kanal, durch den Informationen, am Verstand vorbei, direkt in
unser Energiesystem gelangen können. Dazu werden wir ätherische Öle benutzen.
Kleine Inspirationen aus den Tiefen der Yogaphilosophie werden natürlich auch mit dabei sein.
Selbst das Essen, nach ayurvedischen Gesichtspunkten zubereitet, ist Teil des Projektes und wird
inklusive einer kleinen Gewürzkunde den Geschmackssinn herausfordern.
Individuell können auch Ayurveda Massagen bei Sven oder Thai-Yoga-Massagen bei Nicole oder Lomi
Lomi Massagen bei Toto gebucht werden.

Ein paar Worte zu uns:

Nicole Häckel
Seit Kindesbeinen an bin ich durch „Haltungsschwächen“ mit Körperübungen in Berührung
gekommen. Nachdem ich viele Jahre als examinierte Krankenschwester gearbeitet habe, bin ich seit
2007 nach einer 4-jährige Yogalehrerausbildung beim BDY praktizierende Yogalehrerin und habe das
bei meinem französischem Yogalehrer Patrick Tomatis über die Jahre vertiefen und in eigenen Kursen
anwenden können. Hauptsächlich aber gebe ich seit über 15 Jahren Massagen, vor allem Tantramassagen aber auch Thai-Yoga, Shiatsu und andere. Hierin wurde ich unterstützt durch viele liebvolle Lehrer wie z.B.Robert Henderson, der jedes Jahr „Energieseminare“ in Dresden gibt.

Tobias Weber
Seit 2014 bin ich Diplom-Psychologe, seit Anfang 2016 Yogalehrer und Lightgrid-Practitioner. Darüber
hinaus paktiziere ich auch als Entspannungskursleiter, Masseur und bin leidenschaftlicher Musiker.
Nach Beendigung meines Studiums war ich mehrfach länger in Yoga Vidya Ashrams. Im Westerwald
begann ich 2015 Yoga zu unterrichten und Seminare zu leiten. Ich bin mit einer Sehkraft von unter zwei Prozent gesetzlich blind, was mich dazu anhält, sehr achtsam durchs Leben zu gehen. Genau diese Achtsamkeit und das Loslassen von Gewohntem möchte ich in meinen Seminaren weitergeben.

Sven Rudolf Müller
Nach 12 Jahren Leistungssport als Turner hatte ich mit siebzehn meinen ersten Bandscheibenvorfall
und in den folgenden Jahren reifte die Idee, dass es bei aller Kraft und Beweglichkeit auch einer
gewissen Achtsamkeit bedarf, um dem Körper durch Sport nicht mehr zu schaden als man ihm hilft.
Da kam Anfang der 90er Yoga in mein Leben und der große Unterschied war das Ritual, sprich, das
Bewusstsein, welches man den Übungen entgegenbrachte.
Seither ging es immer weniger um das Ergebnis, sondern eher darum, zu wissen, was ich gerade
mache, während ich es mache.
In meinem Beruf als Koch stellte ich das Gleiche fest, die Aufmerksamkeit, mit der wir uns ernähren,
hat direkte Auswirkungen auf unsere Gesundheit und Leistungsfähigkeit.
Nach vielen Reisen nach Indien, machte ich 2002 eine Ausbildung zum Ayurveda Assistent bei Dr.
Vinod Verma – Charaka School of Ayurveda. Ich lernte neben Massagen, Ernährungsregeln und
Yogapraxis vor allem, dass es ein psychosomatisches Gleichgewicht gibt, wie man es aufrecht
erhalten kann und dass jeder für seine Gesundheit nur selbst die Verantwortung übernehmen kann.

Details

Beginn:
17. Mai 2019 | 15:00
Ende:
19. Mai 2019 | 18:00
Eintritt:
220€
Veranstaltungkategorie:

Veranstalter

Ananda-Hof
Telefon:
037324 822600
E-Mail:
kontakt.anandahof@gmail.com